Fragen  - Antworten - Lösungen

Diese Seite enthält eine Fülle von Fragen und Antworten zum Führerschein und Fahrschulausbildung.
Wenn Du keine Antwort auf deine Fragen finden kannst, zögere bitte nicht Uns zu kontaktieren.

Du kannst Uns gerne in unseren Öffnungsszeiten unter der Telefonnummer 0221 16925710 oder auch jederzeit über unser Kontaktformular kontaktieren.

Fragen und Antworten

  • Zur Anmeldung wird lediglich die Vorlage deines Personalausweises benötigt. Bei Minderjährigen, ebenfalls der deines Erziehungsberechtigten. Dazu wird der Grundbetrag fällig.

  • Um den Führerscheinantrag zu stellen, ist zunächst einmal die Anmeldung in der Fahrschule Voraussetzung. Zum Antrag benötigst du ein biometrisches Passbild, sowie einen aktuellen Sehtest, einen Nachweis über deine Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs und deinen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Bist du noch minderjährig, musst du zudem deine Erziehungsberechtigten selbst oder eine Kopie derer Personalausweise/Reisepässe mitnehmen.

  • Beim Intensivkurs, einigen wir uns mit dir zusammen auf einen Zeitraum über mindestens 2-3 Wochen in der du täglich Fahrstunden haben wirst. Der Kurs ist individuell gestaltbar, es gibt keine festgelegten Starttermine. Einzig wichtig ist jedoch, dass du flexibel bist, damit wir dich somit ausreichend auf deine Fahrprüfung vorbereiten können. Des Weiteren solltest du dich circa einen Monat vor gewünschtem Beginn der Fahrstunden mit uns in Verbindung setzen und dich anmelden, damit wir dir einen Platz garantieren können und der Führerscheinantrag gestellt werden kann. Der Theorieunterricht ist unabhängig von den Fahrstunden ab der Anmeldung besuchbar.

  • Sobald dein Führerscheinantrag genehmigt wird, was circa 4-6 Wochen Bearbeitungszeit in Anspruch nimmt, bist du offiziell zur Theorieprüfung zugelassen. Natürlich muss vorher der Mindestvorgeschriebene Theorieunterricht und 3 Vorteste erfolgreich absolviert werden.

  • Theoretische und praktische Inhalte sollten sinnvoll miteinander kombiniert werden. Du musst aber keine Mindestanzahl an Theoriestunden absolvieren, um mit der praktischen Ausbildung beginnen zu können. Trotzdem empfehlen wir die Hälfte des vorgeschriebenen Theorieunterrichts besucht zu haben um dein Wissen in den Fahrstunden anwenden zu können.

  • Du wirst im Vorfeld mit Übungsfahrten beginnen. Anzahl und Dauer dieser, ist individuell von deiner Leistung abhängig und kann nicht im Voraus bestimmt werden. Von den Pflichtstunden, die auch Sonderfahrten genannt werden, musst du zwölf Fahrstunden absolvieren. Diese sind unterteilt in fünf Überlandfahrten, vier Autobahnfahrten und drei Nachtfahrten. Dabei dauert eine Fahrstunde jeweils 45 Minuten.

  • Wenn die Theoretische Prüfung bestanden ist und du alle Sonderfahrten gefahren bist, erfüllst du die Voraussetzungen um die Praktische Prüfung anzutreten. Natürlich muss zuerst dein Fahrlehrer davon überzeugt sein, dass du den Prüfungsanforderungen gerecht fährst. Erst dann wird er dich zur Prüfung anmelden.

  • Solltest du die theoretische oder praktische Prüfung nicht bestehen, darfst du sie nach 14 Tagen wiederholen und das auch unbegrenzt oft. Zudem ist die bestandene Theorieprüfung Prüfung ein Jahr lang gültig. Innerhalb diesen Zeitraums solltest du also auch deine praktische Prüfung bestehen, sonst verfällt die theoretische Prüfung und muss wiederholt werden.

 

Letzte Aktualisierung der Seite: 15.01.2020

 

Zurück auf die Startseite

Startseite