Rollerführerschein Klasse AM Rollerausbildung

Ab dem 31. Januar 2020 können junge Menschen in Nordrhein-Westfalen den Rollerführerschein mit 15 Jahren erwerben.

Die Verordnung über die Herabsetzung des Mindestalters für den Erwerb des Moped-Führerscheins von 16 auf 15 Jahre ist in Kraft getreten (31. Januar 2020).

Welche Kfz?

Welche Kraftfahrzeuge darf man mit dem Rollerführerschein  Klasse AM fahren?

Krafträder:
Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Verbrennungsmotor max. 50 cm³
Dieselmotor max. 500 cm³
Leichte zweirädrige Kraftfahrzeuge (EU-Klasse L1e-B)8
ohne Beiwagen (Ausnahme: die Klasse AM wurde vor dem 24.08.17 erteilt)
Nenndauerleistung bei Diesel bzw. elektrischer Antriebsmaschine höchstens 4 kW
Dreirädrige Kleinkrafträder (EU-Klasse L2e)8
Nenndauerleistung bei Diesel bzw. elektrischer Antriebsmaschine höchstens 4 kW
Leermasse max. 270 kg (Ausnahme: die Klasse AM wurde vor dem 24.08.17 erteilt)
Leichte vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge (EU-Klasse L6e)8
Sitzplätze max. 2
Nenndauerleistung bei Diesel bzw. elektrischer Antriebsmaschine höchstens 6 kW
Leermasse max. 425 kg

Befristung:
Führerscheine, die ab Januar 2013 ausgestellt werden, haben nur noch eine befristete Gültigkeit von 15 Jahren. Nach Ablauf dieser Frist muss ein neuer Führerschein beantragt werden, aber keine neue Fahrprüfung absolvieren.

Mindestalter:
15 Jahre (Krafträder bei Direktzugang)

Bemerkungen:
Kein Vorbesitz erforderlich

Voraussetzungen

Voraussetzungen für den Rollerführerschein Klasse AM

    • Der Erwerb des Rollerführerschein AM setzt keine andere Führerscheinklasse voraus.
    • Ausbildungsbeginn und Führerscheinantrag, 6 Monate vor dem 15 Lebensjahr.
    • Die theoretische Prüfung kann frühestens drei Monate vor dem 15. Geburtstag, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem 15.Geburtstag absolviert werden.
    • Mindestalter 15 Jahre
    • Der Kartenführerschein kann mit 15 Jahren von der Führerscheinstelle abgeholt werden.
Ausbildung

Ausbildung Rollerführerschein Klasse AM ab 15 Jahren

Kein Vorbesitz

Theoretische Ausbildung:
14 x 90 min. theoretischer Unterricht, davon 12 x 90 min. Grundstoff und 2 x 90 min. Klassenspezifischer Unterricht.

Praktische Ausbildung:
Lediglich nur Übungsfahrstunden, keine Besonderen Ausbildungsfahrten.

Theoretische Prüfung:
30 Fragen, davon 20 Fragen Grundstoff und 10 Fragen Klassenspezifisch, max. 10 Fehlerpunkte erlaubt aber keine 2 x 5 Fehlerpunkte.

Praktische Prüfung:
45 min. Prüfungszeit für die Führerscheinklasse AM.

Grundfahraufgaben

Grundfahraufgaben in der praktischen Ausbildung

a. Obligatorisch:
 aa) Slalom
 bb) Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung

b. Alternativ, wobei aus aa) und bb) je eine Aufgabe auszuwählen ist:
 aa) Ausweichen ohne Abbremsen oder Ausweichen nach Abbremsen
 bb) Fahren mit Schrittgeschwindigkeit geradeaus, Stop and Go oder Kreisfahrt

Summe der zu fahrenden Grundfahraufgaben: vier.

Anmeldung

Anmeldung in der Fahrschule

Für die Anmeldung in der Fahrschule MotoCar benötigen wir deinen Personalausweis oder Reisepass mit Aufenthaltserlaubnis.

Alle Unterlagen für den Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis bereiten wir mit dir hier bei uns in der Fahrschule vor und erklären dir den Ablauf, du musst nur noch an einem Erste Hilfe Kurs teilnehmen, einen Sehtest und zwei Passbilder, dazu bekommst du Infos und Termine in deiner Fahrschule MotoCar.

Antrag

Für den Antrag bei der Zuständigen Behörde benötigst du folgende Unterlagen

    • Personalausweis oder Reisepass mit Aufenthaltserlaubnis
    • Ausbildungsvertrag der Fahrschule MotoCar
    • Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis
    • Erste Hilfe Kurs Bescheinigung
    • Sehtest
    • Zwei Biometrische Passfotos (Aktuell)
    • Antragsgebühr
Motorradfahrlehrer

Unsere Motorradfahrlehrer

Dann bist du in der Motorradfahrschule MotoCar genau richtig. Unsere Motorradfahrlehrer sind begeisterte Motorradfahrer mit über 30 Jahre und über 150000 km Fahrerfahrung. Sie verfügen über umfassende Erfahrung und bilden sich ständig weiter. Sehr gerne begleiten sie ihre Fahrschüler auch mit ihren Privatmaschinen in der Motorradausbildung, somit haben sie auch sehr viel Spaß und Freude dabei, ihr Wissen und Können weiterzugeben.

Schutz & Ausrüstung

Schutzausrüstung und Kommunikation

Motorrad Fahrschule MotoCar legt viel Wert auf Sicherheit, deine Fahrlehrer tragen immer vollständige Schutzkleidung bei der Motorradausbildung. Wenn du dir noch keine Schutzkleidung angelegt hast, haben wir für dich eine große Auswahl und in unterschiedlichen Größen, von Motorradhelmen, Schutzkleidungen, Handschuhe, Regenkombis, Motorradwarnweste, Nierengurt.
Wir unterstützen und beraten dich auch gerne bei der Auswahl und dem Kauf von Motorrad und Bekleidung und schenken dir bei deiner Anmeldung einen Gutschein (Wert 25 Euro), damit sparst du 25 Euro beim Kauf von Motorradausrüstung. Die Kommunikation zwischen Fahrlehrer und Fahrschüler/in erfolgt durch ein spezielles Bluetooth Funkgerät. Hier hast du die Möglichkeit, dich während der Ausbildung mit deinen Fahrlehrer zu unterhalten oder auch Fragen zu stellen.

Der schnelle Weg zu deinen Führerschein

Anfahrt